Mehr Unterstützung und Beratung bei Adoptionen

Der Deutsche Bundestag hat das Adoptionshilfe-Gesetz verabschiedet und den Weg für ein modernes Adoptionsrecht frei gemacht. Zukünftig werden Adoptiv- wie Herkunftsfamilien besser begleitet, Adoptivkinder in ihrer Entwicklung besser unterstützt und die Adoptionsvermittlungsstellen gestärkt.

„Eine Adoption ist eine Lebensentscheidung – für die leiblichen Eltern, die Adoptivfamilien, vor allem aber für die Adoptivkinder“, erklärt Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium und SPD-Bundestagsabgeordnete.

Das neue Adoptionshilfe-Gesetz besteht aus vier Bausteinen: Ein Rechtsanspruch auf Begleitung vor, während und nach der Adoption soll die Beratung und Unterstützung aller Menschen sichern, die an einer Adoption beteiligt sind. Für Stiefkindadoptionen ist die Beratung künftig verpflichtend. Die Adoptionsvermittlungsstellen erhalten einen konkreten Aufgabenkatalog, der Klarheit über ihre Aufgaben schafft und den Austausch sowie die Vernetzung mit anderen Beratungsstellen erleichtert. Sie sollen zudem einen offenen Umgang mit Adoptionen fördern und sich bei den betroffenen Familien stärker als bisher bei eine altersgerechte Aufklärung der Adoptionskinder einsetzen. Mit einem Verbot von unbegleiteten Auslandsadoptionen und der Einführung eines verpflichtenden Anerkennungsverfahrens im Inland, werden Kinder künftig besser vor Kinderhandel geschützt.

„Leider ist es uns als SPD nicht gelungen, die Zwei-Mütter-Familien von der Beratungspflicht bei Stiefkindadoptionen auszunehmen. Die Ablehnung der CDU/CSU ist nicht nachvollziehbar und ein große Enttäuschung für alle Betroffenen. Die SPD wird sich auch weiterhin dafür stark machen, dass das Abstammungsrecht im Sinne dieser Familien geändert wird“, so Caren Marks.

Das Gesetz bedarf neben der Verabschiedung im Bundestag auch der Zustimmung des Bundesrates. Die Regelungen sollen am 1. Oktober 2020 in Kraft treten. Allgemeine Informationen zum Thema Adoption bietet auch das Familienportal des Bundesfamilienministeriums: https://familienportal.de/familienportal/lebenslagen/kinderwunsch-adoption/adoption