10. Klasse der KGS Neustadt besucht Caren Marks im Deutschen Bundestag

Zum Start in das neue Schuljahr besuchten rund 30 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs der KGS Neustadt ihre SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks in Berlin im Rahmen einer einwöchigen Klassenfahrt. Sie trafen sich im Reichstagsgebäude zum Gespräch, zuvor hatte sich die Gruppe auf der Besuchertribüne des Plenarsaals über die Arbeitsweise des Parlaments informiert.  

Die Jugendlichen waren interessiert an den Aufgaben und dem Arbeitsalltag ihrer Abgeordneten, die auch Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist. Caren Marks betonte: „Im Bundesfamilienministerium beschäftigen wir uns mit der ganzen Bandbreite des Lebens, dazu gehört auch die Jugendpolitik. Die Jugend ist eine besonders prägende Phase für das gesamte weitere Leben. Auch deshalb ist es so wichtig, dass Jugendliche genügend Freiräume haben, um ihren eigenen Weg zu finden.“

Darüber hinaus wurde auch über Klimapolitik, die Fridays-for-Future-Bewegung und die Beteiligungsmöglichkeiten von jungen Menschen in der Politik diskutiert. 

Zum Abschluss ihres Aufenthalts im Deutschen Bundestag hatte die Klasse die Gelegenheit, die Reichstagskuppel zu besuchen und genoss von dort den Blick über das spätsommerliche Berlin.

Bildnachweis: DBT/von Saldern