„Paulus-Gesprächskreis“ aus Burgdorf zu Gast bei Caren Marks in Berlin

28 Mitglieder des Gesprächskreises vom Paulus-Zentrum Burgdorf hatten sich auf Einladung ihrer SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks auf die Reise nach Berlin gemacht, um Politik live und direkt zu erleben.

Im Deutschen Bundestag war die Haushaltsdebatte in vollem Gange. Als Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesfamilienministerin hatte Caren Marks Sitzungsdienst auf der Regierungsbank im Plenarsaal. Zwischendurch hatte sie Gelegenheit ihre Gäste im Fraktionssaal der SPD zu begrüßen und sich mit ihnen kurz auszutauschen. Besonders interessiert waren die Gruppe am Thema Organspende und die aktuelle Debatte um die so genannte Widerspruchslösung. „In Deutschland gibt es nach wie vor zu wenig Menschen mit einem Organspendeausweis. Wir müssen sorgfältig abwägen, wie wir die Spendenbereitschaft erhöhen“, erklärte Caren Marks. „Ich wünsche mir hierzu eine breite Debatte sowohl im Bundestag als auch in der Gesellschaft.“

Im Anschluss an das Gespräch erlebte die Gruppe noch eine Plenardebatte live und hatte Zeit für den Besuch der Reichstagskuppel.