Bundeshaushalt 2019: Bessere Infrastruktur und Entlastung für Familien

Mit dem Haushaltsentwurf für 2019 setzt Bundesfinanzminister Olaf Scholz die richtigen Schwerpunkte: Hohe Investitionen als konkrete Verbesserungen für die Menschen und weiterhin keine neuen Schulden.

„Der Haushaltsentwurf zeigt, dass aufgrund der guten Wirtschaftslage viel Gutes gleichzeitig möglich ist“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks. „Wir investieren so viel wie nie in unsere Straßen, Schienenwege und Wasserstraßen. Die digitale Zukunft unseres Landes sichern wir mit einem Sondervermögen für den Breitbandausbau und für die Digitalisierung unserer Schulen.“

„Als Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesfamilienministerin freue ich mich besonders darüber, dass wir mit dem Gute-Kita-Gesetz Länder und Kommunen bei der Verbesserung der Kita-Qualität unterstützen. Wir sorgen dafür, dass Familien mehr Geld zur Verfügung haben, indem wir das Kindergeld sowie den Kinderfreibetrag erhöhen und das Baukindergeld einführen. Zudem investieren wir weiterhin Milliarden in den sozialen Wohnungsbau.“