Jetzt anmelden für die Internationale Jugendbegegnung des Paritätischen Jugendwerks in Hannover!

Unter dem Motto „Freunde finden, Grenzen überwinden!“ findet in den Sommerferien wieder die Internationale Jugendbegegnung des Paritätischen Jugendwerks in Hannover statt. „Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren aus Russland, Polen und Deutschland die Möglichkeit erhalten, in Hannover gemeinsam Ferien zu verbringen“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete der nördlichen Region Hannovers Caren Marks. „So lernen sich die Jugendlichen aus den drei Ländern kennen und erfahren etwas über das jeweils unterschiedliche Leben und Aufwachsen. Begegnungen zwischen jungen Menschen tragen zu einem besseren Verständnis und Miteinander bei. Sie sind Grundlage dafür, dass ein Europa ohne Grenzen Zukunft hat und weiter zusammen wächst.“

Die Jugendlichen können sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen: Neben Ausflügen, Sport und Spiel sowie interkulturellen Projekten bleibt auch genug Zeit zum Entspannen und Genießen.

„Die Maßnahme wird gefördert durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk, das wiederum unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht und von meinem Ministerium unterstützt wird“, erläutert Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesjugendministerium.

Die Jugendbegegnung findet vom 15. bis zum 28. Juli 2018 im Naturfreundehaus Hannover statt. Die Kosten für eine Teilnahme für Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren belaufen sich auf 270 Euro. Darin sind Vollverpflegung und alle Aktivitäten enthalten.

Anmeldung und Informationen:

Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V./

Paritätisches Jugendwerk

38300 Wolfenbüttel, Rosenwall 1

Tel.: 05331 905 46 -40 Fax: 05331 905 46 -11

E-Mail: jugendwerk@paritaetischer.de

www.pjw-nds.de